Bücher über Sportwetten

Mit Sportwetten wird es jährlich weltweit ein Umsatz von 700 Milliarden bis zu mehreren Billionen Dollar gemacht. Allein in Deutschland wird der Umsatz auf 4 bis 7 Milliarden Euro geschätzt. Obwohl Sportwettenanbieter derzeit in Deutschland nur geduldet werden, erfreut sich das Wetten immer größerer Beliebtheit. In diesem Artikel werden Bücher vorgestellt, die das strategische Gewinnen von Sportwetten versprechen.

„Sportwetten strategisch gewinnen“ von Robert Neuendorf

Der Autor stellt verschiedene Strategien für den dauerhaften Wetterfolg vor und belegt diese anhand anschaulicher Schaubilder, Beispiele und Statistiken. Insiderwissen wird so auch für Anfänger verständlich erklärt, und die Strategien sind universell auf alle Arten von Wetten anwendbar. Das Buch ist jedoch 2004 veröffentlich worden und die Tipps und Tricks sind demnach nicht mehr auf dem neusten Stand.

„Hennings kleines rotes Sportwetten Systembuch“ von Steve Hennings

Der Autor dieses Buches hat sich auf System- und Kombinationswetten spezialisiert und erklärt, wie man mit Sportwetten Geld verdienen kann. Es werden zuerst die Grundlagen, dann Voll-, VEW-, Favoriten- und Spezialsysteme erläutert und mit Garantietabellen versehen. Auch an ein kleines Lexikon, das Sportwetten ABC, ist im Buch enthalten und gibt Anfängern wertvolle Informationen an die Hand.

eBooks und die Wahl des richtigen Anbieters

Heutzutage gibt es Sportwettenanbieter wie beispielsweise Betmaster, die einen 100-Prozent-Willkommensbonus auf die erste Einzahlung und andere Werbeaktionen anbieten, um den Einstieg in die Welt der Sportwetten zu vereinfachen. Auch im eBook-Bereich sind viele weitere Bücher zum Thema Sportwetten veröffentlicht worden. Helmut Agnesson hat drei Bücher mit den Titeln „Dreizehn Irrtümer bei Sportwetten“, „Pokalspiele haben eigene Sportwetten-Gesetze“ und „Die Unentschieden-Strategie – erfolgreich mit Sportwetten“ verfasst. Des Weiteren zu nennen sind noch Stefan Rougenards „Bequemes Geld von zuhause aus?“ und Thomas Reichs „Krüppelknüppel“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.